Neue Elementor-Add-Ons kommen auf den Markt und was wir mit unserem 7.000 US-Dollar / Monat-Plugin tun – Transparenzbericht Nr. 39

Willkommen zur 39. Ausgabe des monatlichen Transparenzberichts (für April 2018). In dieser Serie teile ich alles, was in der Firma passiert ist und was es auch wert ist, besprochen zu werden. �� Wir sprechen über Geschäfte, Pläne, Produkte, Erkenntnisse und vieles mehr. Klicken Sie hier, um die vorherigen Berichte anzuzeigen.


Etwas, das in letzter Zeit eine kontinuierliche und bewusste Anstrengung von meiner Seite war, ist, nur an den Dingen zu arbeiten, die wirklich wichtig sind. Und das gilt für mich genauso wie für das gesamte Team.

Am Ende des Tages ist es wahrscheinlich wichtiger, die richtigen Dinge zu tun, als die Dinge richtig zu machen.

Ich hoffe, wir kommen diesem Ziel jeden Monat näher und näher, und dieser Monat war nicht anders. Wir haben an einer Reihe interessanter Projekte hinter den Kulissen gearbeitet und ich hoffe, einige davon hier mit Ihnen zu teilen.

(Wir haben auch einige neue Projekte im Ofen, aber diese sind noch nicht bereit, geteilt zu werden. Bleiben Sie dran!)

1. Revive Old Post und Revive.Social

Revive Old Post ist unser wichtigstes Social Media Plugin. (Sie sollten es überprüfen, übrigens, wenn Sie noch nicht damit vertraut sind.)

Seit mehr als sechs Monaten arbeitet Bogdan daran, den Quellcode des Plugins komplett neu zu schreiben. Die vorherige Codebasis war etwas starr in Bezug darauf, wie wir einige Einstellungen pro Konto anstatt pro Netzwerk aufteilen konnten (ehrlich gesagt war dies überhaupt nicht möglich)..

Da das Projekt im Gange war, haben wir uns auch entschlossen, es als Gelegenheit zur Nutzung zu betrachten Vue.js und REST API noch mehr.

Auf diese Weise können wir nicht nur unsere Fähigkeiten erweitern und diese Technologien besser erlernen, sondern auch die neue Codebasis verwenden, um eines Tages eine gehostete Version von Revive Old Post zu starten. Dies würde es uns auch ermöglichen, mehr in Bezug auf Funktionalität zu tun, WordPress Cron und viele Hosting-Probleme loszuwerden.

Trotz alledem verlief das Update nicht so reibungslos wie wir es uns erhofft hatten. Aber wir haben es geschafft, alle Probleme schnell zu lösen und alles in weniger als 24 Stunden zu beheben, was unseren Umsatz steigerte und Bewertungen.

Wie Sie sich vorstellen können, wurden in dieser neuen Version nicht viele neue Funktionen hinzugefügt, da dies nicht der Schwerpunkt war. Aufgrund dieser neuen Codebasis stehen jedoch für die nächsten Monate einige coole Dinge an. Einige Dinge sind jetzt einfach viel einfacher zu codieren.

Und dieses Plugin war in der Tat ein wichtiger Bestandteil unserer Produktpalette. Falls Sie sich fragen, hat Revive Old Post in den letzten drei Jahren durchschnittlich 6000 bis 7000 US-Dollar pro Monat eingebracht.

Da ich das gerade angesprochen habe, ist es ein guter Moment, ein bisschen mehr über das Ganze zu sprechen "groß" Planen Sie, dass wir für das Plugin haben.

Wir haben sehr früh im Laufe der Lebensdauer des Plugins festgestellt, dass sich seine Benutzer stark von Ihren durchschnittlichen ThemeIsle-Kunden unterscheiden. Dies hat uns überzeugt, dass wir eine Handvoll drastischer Schritte unternehmen sollten, um das Plugin weiter wachsen zu lassen:

  1. Verschieben Sie das Plugin auf eine separate Website und lassen Sie es eine eigene Marke aufbauen. Dies haben wir auch von Syed von WPBeginner gelernt.
  2. Erstellen Sie Originalinhalte in dieser neuen (für uns) Social-Media-Nische und bauen Sie ein Publikum auf, das möglicherweise an dem Plugin interessiert ist.
  3. Nutzen Sie die Beliebtheit des kostenlosen Plugins, um organische Links zu erstellen und so die Sichtbarkeit der neuen Website zu verbessern.
  4. Verwenden Sie direkte Facebook-Anzeigen, um den Traffic auf die Website und das Blog zu steigern.
  5. Starten Sie das Plugin als SaaS.

Obwohl der Plan unkompliziert erscheint, hat es sich als ernsthafte Herausforderung erwiesen, geduldig zu sein, das Gesamtbild auszuführen und sich darauf zu konzentrieren.

Am Ende des Tages jedoch "groß" Plan relativiert die Dinge auf jeden Fall und ermöglicht es Ihnen, jederzeit zurückzuschauen und sicherzustellen, dass Sie sich in die richtige Richtung bewegen.

Ich bin zum Beispiel sehr zufrieden mit den Fortschritten hier. In den letzten Monaten sind wir unserem Hauptziel für die USA immer näher gekommen Revive.Sozialer Blog. Dieses Ziel besteht darin, unsere Erfahrung aus dem Aufbau von zwei seriösen Blogs im WordPress-Bereich zu nutzen und auf eine neue Nische anzuwenden.

Bisher hat sich der Plan gut entwickelt. In Bezug auf das Bloggen ist die Lektion immer noch dieselbe: Das Anzeigen von Ergebnissen nimmt viel Zeit in Anspruch, aber dann können sie über Nacht erscheinen. Anlage (a), Revive.Sozialer Verkehr:

Revive.Sozialer Verkehr

Wir freuen uns sehr über diesen Trend und hoffen, dass er sich auch in Zukunft fortsetzen wird.

2. Elementor-Add-Ons

Wir haben ein neues Add-On-Plugin für unseren bevorzugten Seitenersteller Elementor gestartet!

Es war ein sanfter Start, aber die Community scheint dieses neue wirklich zu genießen "Ding."

Okay, worum geht es??

Es heißt Sizzify und ist unser neues Paket von Elementor-Add-Ons und -Vorlagen.

  • Es gibt die Lite-Version Hier. Eine großartige Möglichkeit, um herauszufinden, was dieses Plugin kann.
  • Und es gibt auch die Pro-Version Hier. Einfach gesagt, die Pro hat mehr von allem, wie Sie es erwarten würden. ��

brutzeln

Dieses neue Produkt ist ein besonders gutes Angebot für unsere derzeitigen Kunden, die Elementor bereits verwenden. Sie erhalten dies einfach zu ihrer aktuellen Mitgliedschaft hinzugefügt.

Ich wollte dieses Projekt unbedingt durch die Tür bekommen, und das trotz meines Zeitmangels persönlich und der Vielzahl anderer Dinge, an denen ich gearbeitet habe.

Ich wollte ein Gefühl für das Potenzial dieser ganzen Elementor-gesteuerten Sub-Nische in WordPress bekommen.

Als wir Sizzify starteten, wussten wir, dass es nicht das beste derartige Tool sein würde, aber wir dachten, dass wir immer noch Version 1 ausliefern und ein Gefühl für den Markt bekommen können, während wir daran arbeiten, ihn weiter zu verbessern (was wir tun, während ich schreibe diese).

Davon abgesehen habe ich gemischte Gefühle in Bezug auf die Ergebnisse, die wir erzielt haben. Im ersten Monat haben wir nur einen Umsatz von 400 US-Dollar erzielt. Ich gehe davon aus, dass dies unabhängig von den Verbesserungen für Version 2 nicht um das 25-100-fache zunimmt.

Und ich bin mir des inhärenten Glücksspiels bewusst, das wir hier machen. Wenn Sie nur ein Produkt herausbringen, das gut genug ist, sehen Sie im Grunde nicht das volle Potenzial des Marktes. Am Ende erzielen nur außergewöhnliche Plugins außergewöhnliche Ergebnisse.

3. CodeinWP und Hestia

Letzten Monat war ich wieder ziemlich besessen von dem Rückgang des CodeinWP-Verkehrs und einem kleinen Rückgang der Themenverkäufe. Nicht unbedingt, weil diese Priorität haben sollten, sondern eher aufgrund meiner persönlichen Auslöser und meiner Reaktion beim Verlieren [ALLES EINSCHLIESSEN]. Ich bin nur so wettbewerbsfähig.

Wie auch immer, ich wollte diesen Verkehr und diese Verkäufe zurückgewinnen!

Ich habe viel recherchiert und bin mit einem Plan zurückgekommen, der im Grunde eine vollständige Neuerstellung der CodeinWP-Website und das Umschreiben des Quellcodes unserer Website erfordert Hestia-Thema.

Für CodeinWP planen wir, den Schwerpunkt auf Geschwindigkeit, mobile Optimierung und die Steigerung der Leserbeteiligung insgesamt zu legen. Für Hestia möchten wir die vorhandene Codebasis so verbessern, dass zukünftige Wartungsarbeiten minimiert werden.

Wir arbeiten auch unter dem Gesichtspunkt der Design- / Inhaltsorganisation an CodeinWP und sind mit dem neuen Look fast fertig. Ich hoffe, Sie werden das in Kürze sehen!

4. Teamarbeit!

Wir machen einige neue interessante Dinge, teamweise. Zum Beispiel haben wir eine wöchentliche Berichtsinitiative in unserem Handbuch gestartet, die dann kuratiert und am Montag an das gesamte Team übermittelt wird. Chris kümmert sich darum und macht einen wirklich guten Job!

Hier ist ein Beispiel dafür, wie diese zusammenfassende E-Mail aussieht:

Es scheint ein ziemlich guter Weg zu sein, um die Kommunikation asynchron zu verbessern.

Nebenbei bemerkt war es unsere Strategie, von Anfang an sehr spezifische Stellenbeschreibungen zu vermeiden, und dies stellt sich am Ende als etwas heraus, das für uns wirklich gut funktioniert.

Obwohl es am Anfang frustrierend ist, ist es sehr lohnend, wenn wir es schaffen, ganz bestimmte Rollen für unsere Teammitglieder zu finden, mit denen sie sich wohl fühlen.

Zum Beispiel haben wir Chris zunächst engagiert, um bei unseren Social-Media-Bemühungen zu helfen. Während er das noch tut, hat er sich auch viel mit neuen Dingen beschäftigt und erweist sich als sehr gut darin. Wie oben erwähnt "wöchentliche Updates" Email.

Okay, das ist alles, was ich diesen Monat für dich habe. Wie immer vielen Dank fürs Lesen und für die Unterstützung! Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie neue Berichte, indem Sie sich hier anmelden:

Alle Änderungen und witzigen Umschreibungen von Karol K..

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map